Urs A. Boelsterli:
Super Powerhouse

'Mit grosser Freude habe ich heute das erste Exemplar meines Buches erhalten ... Design und Druck und allgemeine Erscheinung des Buches sind äusserst gelungen und sehr professionell herausgekommen. Für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Ihrem Verlag ... möchte ich mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bedanken.'

Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Martin Čaveliš:

Interkulturelles Deutsch-Kroatisches Lexikon obszöner Schimpfwörter

Es gibt viele Gründe zu schimpfen: z.B. Ärger, Unzufriedenheit, Frustration, Beleidigung oder Misslingen eines Vorhabens. Schimpfen ist fast immer kulturbezogen und -bestimmt, somit erfährt es in verschiedenen Kulturen unterschiedliche Formen und Ausdrucksweisen.
Das vorliegende Nachschlagewerk bietet eine kleine Übersicht über die obszönen Schimpfwörter in einem interkulturellen Vergleich zwischen der deutschen und der kroatischen Sprache ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Martin Čaveliš, geboren 1948 in Žuljana (Kroatien), kam 1972 nach Freiburg. Studium der Germanistik und Volkskunde an der Uni Freiburg (MA). Tätigkeiten als sozialpädagogischer Betreuer, wissenschaftlicher Mitarbeiter (PH Freiburg, Museumswesen und Oekomedia Institut Freiburg). Nach der Weiterbildung als EG-Fachreferent Selbständigkeit als Berater für interkulturelle wirtschaftliche Zusammenarbeit. Lebt in Freiburg und Žuljana.
1. Auflage 2017. 68 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-782-7

18,00 EUR

Buch bestellen